Sie sind hier: Startseite > Ausstellungen > Hören mit offenen Poren > "Vietnam in New York"

"Vietnam in New York"

geschrieben von Regine Schütz zu "Die Frau in Blau"

Die Frau in Blau

Nach einer weiteren schlaflosen Nacht brühte sich Din Van einen starken Kaffee. Es war 5.30 Uhr, Zeit aufzustehen. Zu den Proberäumen des Modern Dance Theaters in der New Yorker East Side brauchte er eine Stunde.
Für sieben Uhr war die volle Besetzung bestellt: Tänzer, Choreographen, Produzenten.
Din Van gönnte sich einen langen Blick in den Spiegel. Er musste heute eine Entscheidung treffen, ob Rosy Min zu seinem neuen Ensemble gehören sollte. Obwohl kraftvoll, fehlte ihr das Sprungbereite, das Energiegeladene. Vor seinem geistigen Auge tauchte immer wieder ein Foto aus der Casting-Mappe der vietnamesischen Tänzerin auf. Etwas darauf hatte ihn gefesselt – er konnte nicht greifen, was ihn daran so berührt hatte.
 
Und dennoch: Er hatte sich nicht sofort für sie entschieden. Din Van spürte täglich stärker den Druck von außen: Er war der Regisseur, seine erste Arbeit an dem renommierten Dance Theatre! Er hatte freie Hand, es ging um sein Stück, eine Reminiszenz an seine Heimat Vietnam, und das hier in New York. Er hatte es geschafft, und heute würde er auch diese letzte Vorentscheidung treffen.
 
Erschöpft, aber froh betrat er die New Yorker Metro. Ja, er brauchte Tänzerinnen, die die Stärke seines Volkes verkörperten, Schönheit, Grazie, Intellekt, aber auch und vor allem Stärke.
 
Ihm schräg gegenüber saß eine junge Asiatin, Philippinin oder Thailänderin, schätzte er. Sie nahm ihn nicht wahr, ihr Gesicht strahlte – in ihrer Selbstvergessenheit – etwas aus, was ihn an Rosy Min erinnerte. Die Erkenntnis traf ihn wie ein Blitz: Es war Zartheit und Verletzbarkeit, ein Nicht-Wissen-Wollen von eigener Stärke und Kraft, es war Zurückhaltung, Demut und Unterwürfigkeit.

Das war es, was er hasste. So wollte er sein Vietnam nicht zeigen, nicht hier, nicht in New York.

 

Besucher gesamt: 44846
Seitenaufrufe gesamt: 109359

Letzte Änderung:
4. November 2016 15:20:04

Newsletter

Ab sofort können Sie sich aktuelle Informationen zu mir, meinen Ausstellungen und meiner Seite per Email-Newsletter zukommen lassen:

Abonnieren/Abmelden 
Kunstgalerie Top100 Kunst Top 100